Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 172.27.0.1.
Es könnte sein, dass der Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn geprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
51 Einträge
Heidrun Kerschke schrieb am 26. Juli 2020:
Liebes Bestattungshaus Ralf Hexamer,
Für die würdevollen Beisetzungen unserer Eltern, am 15. Mai 2020 und am 03. Juli 2020, möchten wir uns nochmals recht herzlich bei Ihnen bedanken. Wir sind immer noch bestürzt, dass wir in so kurzer Zeit zwei liebevolle Menschen verloren haben. Sie haben uns mit viel Liebe und Herz begleitet. Obwohl die Trauerfeiern unserer Eltern aufgrund der Corona Zeit jeweils im Freien stattfinden mussten, wurden diese liebevoll mit Kerzen, umgeben mit Tüchern und Bildern direkt am Grab gehalten. Wir konnten so würdevoll Abschied nehmen.
Für die persönlichen Gespräche vor und nach der Beisetzung bedanken wir uns ebenfalls. Besonders danken wir Frau Böttcher für Ihre einfühlsame Hilfe und dem Gedenkredner Herrn Grimm für seine liebevollen Reden. Wir möchten auch Dank sagen für die liebevoll gestalteten Abschiedsmappen.

Vielen Dank
H. Kerschke u. A. Kaufmann
K.Schnell schrieb am 28. März 2020:
Liebes Team vom Bestattungshaus Hexamer!
Nachdem ich vorhin die liebevoll gestaltete Mappe zur Beerdigung unserer Mutti, Oma und Uroma, unserer " kleinen Oma" erhalten habe, möchte ich mich auch im Namen meiner Familie bei Ihnen allen bedanken.
Mit Ihrer ruhigen, zuvorkommenden und persönlichen Art; waren Sie uns in den schweren Stunden eine unschätzbare Hilfe. Auch wenn wir über die gesamte Republik verteilt leben , möchten wir Ihr Unternehmen gerne weiterempfehlen. Ein ebenso lieber Dank geht an die Trauerrednerin Frau Rebecca Hoch. Das lange, persönliche Gespräch war ein besonderes Erlebnis und genau das habe ich in Ihrer Rede für unsere geliebte "kleine Omi" wiedergefunden.
Vielen herzlichen Dank an Sie alle!!
Petra Smikowski schrieb am 31. Januar 2020:
Vielen Dank an Sie, Herr Hexamer,
in Ihrer ruhigen und zurückhaltenden Art haben Sie uns in den schweren Stunden des Abschieds von unserer Mutti, Oma und Uroma begleitet.
Trotz Feiertag waren Sie für uns ein einfühlsamer Ansprechpartner.
Mit Ihrer Unterstützung und den Worten der Gedenkrednerin Frau Hoch sowie mit der virtuosen Begleitung von Frau Brosig konnten wir uns würdevoll von unserer Mutti verabschieden.
Gerne empfehlen wir Ihr Bestattungshaus weiter.
Herzlichst Petra Smikowski und Familie
Angela Schwerin schrieb am 21. Januar 2020:
Lieber Herr Hexamer,
für die einfühlsame und fürsorgliche Betreuung in den schweren Stunden des Abschieds von unserer geliebten Mutter, Oma, Uroma und Schwester möchte ich mich sehr herzlich bedanken. Ihre ruhige und verständnisvolle Art hat mir persönlich sehr gut getan.
Ein großes Dankeschön möchte ich auch der Gedenkrednerin Frau Rebecca Hoch aussprechen. Mit ihrer ganz besonderen und liebevollen Art hat sie mein Herz erreicht. Sehr gerne werde ich Ihr Unternehmen weiterempfehlen.
Ich wünsche dem gesamten Team von Herzen alles Gute.

In Dankbarkeit
Angela Schwerin
T. Müller schrieb am 17. Januar 2020:
Lieber Herr Hexamer,
ich wollte mich auf diesem Wege noch einmal für die schöne Zeremonie und die trostspendende Bestattung bedanken. Ihr Team hat sich wirklich sehr viel Mühe gegeben und wir haben gemerkt, dass Sie Ihre Arbeit mit einem liebevollen Herzen machen.

Ich weiß, das Dankeschön kommt etwas spät. Wir haben in den vergangenen Wochen uns erst einmal an die neue Situation gewöhnen müssen. Aber das Dankeschön möchten wir noch loswerden - Im Namen meiner ganzen Familie also noch einmal vielen Dank!

Alles Gute für Ihre Zukunft und herzliche Grüße,
Familie T. Müller
Margitta Bluhm schrieb am 3. November 2019:
Liebe Familie Hexamer und Team, von uns ein dickes Lob für Ihre Fürsorge und Unterstützung in den schweren Sunden des Abschieds von unseren Vater, Mann, Opa und Uropa. Auch der Tag der Abschiednahme in Ihrem Haus Waldfrieden hat uns allen sehr geholfen .Es was alles perfekt so wie wir es für uns entschieden haben. Ein grosses Dankeschön an allen. Im Namen meiner Mutti den Geschwistern und Enkelkindern. ❤Dank Margitta Bluhm
Marion Schawe schrieb am 27. Oktober 2019:
Liebes Team vom Bestattungshaus Hexamer, endlich mal von mir und allen Angehörigen ein dickes Dankeschön für alle Hilfe und Unterstützung, die wir durch Sie bekommen haben, schon beim Abschied von meinem geliebten Ehemann, unserem lieben Papa und Opa im November 2014.
Im März nun mussten wir auch von unserer Mutti und Omi Abschied nehmen und hatten jetzt auch Gelegenheit, das so liebevoll restaurierte und eingerichtete Abschiedshaus zu nutzen.
Für uns alle war dies eine wundervolle Gelegenheit, uns in angemessener und würdevoller Atmoshäre in Ruhe zu verabschieden. Jeder hatte die Zeit, die er brauchte, und auch die Kleinsten unserer Familie konnten ohne Scheu der Ticktack-Omi einen guten letzten Weg wünschen.
In der Werkstatt dann haben alle Kinder, Enkel und Urenkel gemeinsam den Sargdeckel wunderschön bunt bemalt mit sehr individuellen letzten Grüßen, denn unsere Mutti und Omi liebte es schließlich zeitlebens bunt und fröhlich.
So wurde dieser Nachmittag für jeden einzelnen von uns zu einer unglaublich harmonischen und beruhigenden Erfahrung. Danke, dass wir diese einzigartige Möglichkeit hatten. Sie hat uns einen schweren Weg ein wenig leichter gemacht.
Ulrich Thietke schrieb am 30. September 2019:
Liebe Frau Hexamer

Auf diesem Wege möchten wir uns im Namen aller Trauergäste ganz herzlich bei Ihnen und Ihren Mitarbeitern bedanken. Für ihren Beistand und den Trost sowie die Abnahme der Organisation der Trauerfeier von unserer geliebten Mutter, Oma und Uroma Grete Thietke in Kröpelin. Ganz besonderen Dank auch an Frau Dr. Anja Kretschmer für ihre bewegende, gefühlvolle Trauerrede. Nach unserer Erfahrung mit Ihrem Bestattungsunternehmen können wir Sie nur weiterempfehlen.

Vielen Dank

Familie Thietke
Barbara Kemkes schrieb am 1. November 2018:
Liebe Familie Hexamer,
nun haben wir sowohl unsere liebe Mutter vor 4 Jahren sowie nun auch unseren Vater mit Ihrer Hilfe beerdigt. Ihre liebevoll Art und die innere Einstellung, mit der Sie das Bestattungshaus betreiben, haben uns bestens gefallen. Das Haus Waldfrieden ist ein besonderer Ort, den es zu besuchen lohnt. Die Möglichkeit der Abschiednahme in diesem Rahmen ist etwas besonders Wertvolles. Gerade wenn es nicht möglich ist, den Menschen im Tode zu begleiten oder ihn noch einmal direkt nach dem Tod zu sehen, haben wir es als ein Geschenk empfunden, noch einmal in diesem Rahmen Abschied nehmen zu können. Die Bilder bleiben in Erinnerung und können Frieden einkehren lassen. Aauch Ihre Ermutigung, unseren Enkel an der Beerdigung teilhaben zu lassen, hat gut getan. So hat er eine Vorstellung davon, wo sein Uropa geblieben ist. Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg bei der sicher nicht leichten Arbeit, Menschen in ihrer Trauer und ihrem Schmerz bei dem Abschied zu unterstützen und zu begleiten.
Anneli Schöler schrieb am 17. Juni 2018:
Sehr geehrte Frau Hexamer und Team ,
meine Familie und ich möchten uns ganz herzlich bei Ihnen bedanken.Ihre einfühlsame und liebevolle Art war für uns sehr tröstend und hilfreich.
wir fühlten uns vom ersten Besuch an bis zur würdevollen Trauerfeier und Bestattung sehr gut beraten und aufgehoben.
Sehr hilfreich in unserer Trauer war für mich, meine Kinder und Enkelkinder, die von Ihnen geschaffene liebevolle und ruhige Atmosphäre in Ihrem Abschiedshaus "Waldfrieden",
Dafür Ihnen und Ihren Mitarbeitern herzlichen Dank
Heike Marquardt schrieb am 27. April 2018:
Leider mussten wir uns von unserer ganz besonderen Omi verabschieden. Wir hatten den Tod kommen sehen und sind in den letzten Tagen kaum von ihrem Bett gewichen. Wir haben ihr Zimmer mit schönen Blumen geschmückt, Omis Lieblingsmusik besorgt und streichelten sie so viel wie möglich. Wenn wir sagten, dass wir sie liebten und sie die wundervollste Omi auf der ganzen Welt sei, dann blitzten ihre Augen für einen kurzen Moment auf. Danach verfiel sie aber wieder in eine tiefe Traurigkeit.
Als Omis Herz aufhörte zu schlagen, wuschen wir sie und kleideten sie in ihre schönsten Festtagskleider. Zum Schluss schmückten wir sie mit Blütenblätter.
Bei Musik und Kerzenschein saßen wir dann noch lange an ihrem Bett.
Nur durch Zufall erfuhren wir, dass es Möglichkeiten gab, die Trauerfeier in einem ganz anderen Rahmen als üblich zu gestalten.Das machte uns neugerig, denn eins stand fest :So wie Oma lebte, so sollte sie auch verabschiedet werden:voll tiefer inniger Liebe.
Aus diesem Grund fiel die Entscheidung uns an das Bestattungshaus Ralf Hexamer zu wenden.
Und das war Gold wert.
Die Feierstunde wurde im Schloss Gelbensande in der Rostocker Heide gestaltet.
Der Festsaal wurde wunder schön geschmückt. Er spiegelte nicht die erdrückende Trauer wieder, sondern erstrahlte in königlich , feierlichem Glanz. Jeder nahm beim Betreten des Saals ein Licht entgegen und stellte dies in die Mitte auf einen speziellen Lichtertisch. Der Raum wurde erleuchtet,
und ein unbeschreiblicher Zauber aus Liebe und Wärmezog alle in seinen Bann. Die Worte die gesprochen wurden, sprachen uns aus dem Herzen und mit einer plattdeutschen Anekdote sowie einem selbst geschriebenen Gedicht gestalteten wir die Feierstunde aktiv mit. Für die musikalische Umrahmung wurden Omis Lieblingslieder auf dem Akkordeon gespielt.
Nachdem alle Worte gesagt waren, ließen wir vor dem Schloss eine weiße Taube fliegen und schickten rote Luftballonherzen hinterher. Unsere Blicke waren an den Himmel gefesselt, bis kein Ballon meht zu sehen war. Omi schwebte in Gedanken davon. Alle standen wir verzaubert da, und ich hörte so manchen sagen: So etwas Wunderbares habe ich noch nie erlebt. Was wir empfanden, ist schwer in Worten wiederzugeben. Es war nicht die Trauer sondern eine unbeschreibliche tiefe Liebe.
Omi hat ihre Ruhe im Ruheforst unter einem Baum gefunden, umgeben vom Rauschen der Blätter und Vogelgezwitscher.
Ich kann nur jedem empfehlen, einen ganz individuellen Weg für den Abschied zu wählen. Es hilft so sehr weiterzuleben.
Für diese unglaubliche Erfahrung danke ich dem Bestattungshaus Ralf Hexamer.
Heike Marquardt
Stefanie Auer schrieb am 23. Januar 2018:
Martin und ich wollten uns bei Ihnen bedanken. Die Unterstützung bei der Organisation des Abschieds von unserem kleinen Juri hat uns sehr geholfen. Und trotzdem es anfangs terminliche Probleme gab, ist die letztendliche Lösung mit der Nutzung des Abschiedshauses und der späteren Beisetzung im Januar optimal gewesen. Wir würden es immer wieder so machen! Haben Sie herzlichen Dank für Ihre Unterstützung, Ihren Feinsinn , der Begleitung von Martin und mir, aber auch der Begleitung unserer Familien bei der Abschiedszeremonie im Haus Waldfrieden.
Fam.Kühl schrieb am 13. Oktober 2017:
Trauerfeier & Bestattung
Bestattungshaus Hexamer- Wir fühlten uns von Anfang an in Guten Händen.Alles wurde sorgfältig besprochen und geplant. Wir möchten uns nochmal ganz herzlich bei Ihnen Bedanken,und bei den Mitarbeiterin und vor allem auch der Rednerin.
Top Service!

Mit freundlichen Grüssen
Fam. Kühl
Romy & Maria schrieb am 9. August 2017:
Begleitung mit allen Sinnen
Ein Bestattungsinstitut, welches mit allen Sinnen begleitet und unterstützt und dabei die Bedürfnisse, Wünsche und Vorstellungen der Angehörigen erkennt, wertschätzt und umsetzt. Auch Ängste und Trauer werden einfühlsam behandelt.
"Sie müssen den Baum nicht suchen. Der Baum wird sie finden." Genauso war es im Ruheforst aber auch mit Ihnen- dem Bestattungshaus Hexamer. Wir haben nicht gesucht, uns aber gefunden weil es so sein sollte.
Aus tiefem Herzen bedanken wir uns für Alles! Danke für Ihre wunderbare Arbeit und für Ihre Menschlichkeit!
Martina Henkel schrieb am 5. Juni 2016:
Bestattung Helga Meyer
Liebe Familie Hexamer, auf diesem Wege möchten wir uns für die Leistungen ihres Unternehmens bedanken. Wir fühlten uns in den schweren Stunden sehr gut beraten und aufgehoben.Ein besonderer Dank gilt ihrer Mitarbeiterin Fr.Rebecca Hoch,die uns sehr viel Mitgefühl und Herzlichkeit entgegenbrachte. Dies gilt auch für den Trauerredner Hr.Olaf Götz. Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute...Liebe Grüße Martina Henkel und Familie
Doris Hayn schrieb am 8. Mai 2016:
Am Muttertag ein Dankeschön

Lieber Herr Hexamer,

ganz herzlichen Dank für die wertschätzende und menschlich einfühlsame Begleitung und Unterstützung während der Zeit meiner Mutter auf der Intensivstation und der Abschiedsfeier am Urnengrab. Die Tränen weine ich erst heute am Muttertag. Ich bin sehr dankbar, dass dieses familiengeführte Bestattungshaus in den schwersten Stunden meines Lebens mein Wegbegleiter sein durfte. Für die Zukunft wünsche ich Ihnen und allen MitarbeiterInnen viel Kraft und Stärke bei der Begleitung derer, die weiterleben. Ein Dank der aus tiefstem Herzen kommt. Doris Hayn
Ilka Baumann schrieb am 18. April 2016:
DANKE
Liebe Frau Hexamer, liebe Frau Dr. Kretschmer, liebe Frau Brosig,

wir sind immer noch sehr bewegt von der liebevollen Zeremonie, mit der Sie uns geholfen haben, Abschied von unserem Papa zu nehmen.
Wir sind sicher, er hätte Sie alle gemocht und sich sehr gefreut über soviel Zuwendung und Anteilnahme.
Wir sind alle immer noch sehr traurig, und es kommen immer noch neue Erinnerungen, Gedanken und Gefühle an die Oberfläche, aber diese friedliche kleine Feier hat einen Punkt gesetzt, von dem aus es nun heilen kann.

Auch im Namen unserer Familie möchten wir Ihnen sehr dafür danken.

Liebe Grüße - Ilka Baumann und Susanne Hoffmann
N. Och schrieb am 14. April 2016:
Danke

Liebe Familie Hexamer,
wir möchten uns auf diesem Weg noch einmal ganz herzlich bei Ihnen für die kompetente Beratung bedanken. Wir konnten uns in einem würdigen und schönen Rahmen von unserer Mutti,Oma,Uroma und Tante verabschieden.
Man fühlte sich in Ihrem Hause sehr aufgehoben und verstanden.
Mit freundlichem Gruß
Familie Joachim sowie
Norbert Och nebst Angehörigen
Martina Brenke schrieb am 15. Juni 2015:
großes DANKE
Liebe Familie Hexamer,
wir möchten uns im Namen aller Trauergäste die wir waren bei Ihnen für ALLES was Sie für uns getan haben bedanken.
Mein Vater ist am 26.05.2015 von uns gegangen und die Organisation Ihrerseits war klasse.
Die Trauerfeier am 10.06.2015 im Kreise der engsten Familie war genau im Sinne meines Vaters,er hätte es toll gefunden.
Ich/wir bin/sind froh Sie als Bestattungsunternehmen gewählt zu haben :-)!
Vielen vielen Dank an Euch...
Liebe Grüße Familie Brenke und Angehörige....
Löbel, Jana schrieb am 20. April 2015:
Hallo Fam.Hexamer
Es ist schon 4 Jahre her seit dem ich Euch in Anspruch genommen habe.Ich muss sagen, diese Warmherzigkeit,Rücksichtnahme,Einfühlungsvermögen was euch ausmacht, ist in solchen schweren Stunden sehr tröstlich und sehr hilfreich.Auf unsere Wünsche und sogar Anregungen von euch (die in den schweren Stunden, wo man sowieso nicht denken kann, von Nöten waren)wurde eingegangen.
Ehrenvoll und in Würde wurde der Sterbende zur letzen Ruhe begleitet.Vielen lieben Dank noch mal dafür.Gruß Frau J*** Löbel